Mittelalterspektakel auf Wasserschloss Sandizell bei Schrobenhausen, im Juno

Zu Sandizell 2017 fällt folgendes Schlagwort ein: Respekt!! Respekt deshalb, weil wir Zusammenhalt gezeigt haben, die Organisation untereinander klappte hervorragend, sei es bei dem Besorgen  der Speisen, im Vorfeld bestellt von unserem Andi und seiner Gattin Franzi. Beim Thema Speisen darf ich nicht vergessen unsere neue Lagerküche zu erwähnen, diese hat sich bestens bewährt und quasi die Feuertaufe bestanden! Ferner musste nicht groß angeschafft werden, wer Wasser holt oder für Feuerholz zuständig war. Es wurde einfach gemacht!! Das Spülen wurde ohne Murren selbstverständlich erledigt, auch unser Nachwuchs half fleißig mit.

Um beim Nachwuchs zu bleiben, so sorgte doch die kleine Burgmaus Magdalena für viel Spaß und Freude, hier dürfen unsere beiden Eltern mächtig stolz sein.

Stolz bin ich auch auf meine Truppe wie reibungslos der Auf- bzw.-Abbau funktionierte, hier wurde mitgeholfen wo Hilfe gebraucht war und so konnten wir beizeiten die Heimreise antreten.

Dank gesagt sei hier noch an unsere „Spedition“ Rudi und Stefan, die mit ihrem angemieteten "Großraumleiterwagen" einen großen Teil des Lagers mit transportierten.

Ein besonderes Lob erhielten wir nochmals für unseren Kinderritterschlag, das möchte ich an dieser Stelle an Euch weitergeben.

Auch Beppo sei bedankt, der beim Kobelfest am Hundhamer Berg, gemeinsam mit einer Abordnung der Waldecker die Fahnen der Maxlrainer hochgehalten hat. Auch seiner Kathi nochmals vielen lieben Dank dafür!

Druckversion Druckversion | Sitemap
erstellt von ritterralf