Historischer Pfeilhagel zu Hauzenberg April 2017 - Lager

Ein mit allen Wetterkapriolen gespicktes Wochenende, ging heute mit letzten Aufräumarbeiten zu Ende.

Bei geschlossener Schneedecke machten wir uns am vergangenen Donnerstag auf den Weg um das Abenteuer Hauzenberg anzugehen. Ein stattliches Lager mit nicht weniger als sechs Zelten und unserer großen Lagerplane bildeten unser Domizil für die nächsten Tage. Das Wetter wollte sich einfach nicht bessern und so hatten wir bis Samstag Mittag mit teilweise deprimierenden Niederschlägen zu kämpfen.

Dementsprechend verhielt sich auch der Boden und wir hatten feinsten Schlamm auf unserem Platz. Es erging aber allen Lagergruppen, 75 an der Zahl, nicht besser, und so machten wir alle das Beste daraus.

Ab Samstag wurden wir mit schönstem Wetter belohnt und so konnten wir unser Vorhaben, ein Gelage mit selbst über der großen Feuerstelle gegrillten Haxn im Lager durchzuführen.

Hier möchte ich noch für deren Organisation unserem Stefan ein großes Lob aussprechen. Ausgelassen genossen wir bis in die frühen Morgenstunden den Historischen Pfeilhagel in Hauzenberg. Der Gaukler Fabio mit seiner Familie, genoss zwischen seinen Auftritten unser Lagerleben und unterhielt uns mit einigen Anekdoten aus seiner Zunft. Die Kleinen genossen das „Batzgehupfe“ in vollen Zügen.

Nicht versäumen zu erwähnen möchte ich, daß die Tafelrunde wieder großes Lob, für ihre Anwesenheit und der Gestaltung des Lagers seitens des Veranstalters bekommen hat. Dieses Lob möchte ich an euch Alle weitergeben, wir sind einfach eine tolle Truppe!

Druckversion Druckversion | Sitemap
erstellt von ritterralf