Lager beim Ritter Beppo 2016

Ja, endlich war es soweit!

Das zweite private Ritterfest der Maxlrainer Tafelrunde konnte bei strahlendstem Sonnenschein an diesem Wochenende abgefeiert werden. Nach einem schnellen Aufbau der Lagerstätte mit  unserem grossen Sonnensegel, konnte die von Ritter Beppo gewünschte Tafel, nach Asterix Art aufgerichtet und geschmückt werden.

Leider fand sich kein Sänger der unter seiner Dorflinde gefesselt und geknebelt werden konnte.

Bei einer kleineren Runde am Freitagabend durften wir unseren lieben Freund Emmeram Huber von der Miesbacher Gruppe "Die Waldecker" an unserer Tafel begrüssen.Ebenfalls als lagernde Gäste waren die Giesinger Rittersleut und unser Haus und Hof Gaukler "Butch" mit seiner Sonja die uns noch dazu leckeren Kuchen mitbrachte, dabei .Bis spät in die Nacht wurde gefeiert und manch lustige Anekdote erzählt.

Natürlich muss noch unbedingt erwähnt werden, dass unser Mitritter Bernhard trotz Hochzeitsstress, er feierte am Samstag, den Weg auf ein Bier zu uns fand und unter Applaus sein Hochzeitsgeschenk in Empfang nehmen durfte. Es drängte ihn aber alsbald nach Hause, wofür wir natürlich alle unser Verständnis aufbrachten. Auf diesem Wege nochmals alles Gute!

Am Samstag gesellte sich noch unser Freund der Gruppe "Hol die Auer", Sunny aus der Holledau dazu und die Runde war nahezu komplett. Nach einem ausgedehnten Frühstück, durften wir am späten Vormittag unseren leckeren Krustenbraten über das Feuer geben und mancher konnte es nicht erwarten, endlich ein Stück davon abzubekommen.

Auch am Samstag wurde bis spät in die Nacht und unter klarstem Sternenhimmel gelacht und gefeiert. Die Runde der Besucher komplettierten dann am Sonntag noch Andi und Franzi mit Burgmaus Magdalena und Daniel mit Lissy und Burgfrosch Michael. So konnten wir das Wochenende nach gemeinsamen Abbau mit  Vorfreude auf 2017 abschliessen.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle noch bei Katharina und Beppo für die Gastfreundschaft und dem Öffnen der "Burg". Ferner Werner und Geli mit ihren Jungs, die uns wieder mit Grüßen aus ihrer Backstube versorgten und wie bereits erwähnt Sonja mit ihrer Kuchenspende, Franzi für den leckeren Guglhupf und allen die mit ihrer guten Laune zum Gelingen des Festes beitrugen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
erstellt von ritterralf